Eine Denkpause

Dynaplan Newsletter

Mai 2019

Eine Denkpause

In der hektischen Zeit geprägt von vielen Schlagwörtern gerade im Zusammenhang mit der Digitalisierung fällt es nicht immer leicht, den Überblick zu behalten und die zahlreichen Begriffe zu ordnen. Dabei ist es gerade wichtig, den jeweiligen Beitrag der Themen für eine erfolgreiche Unternehmenssteuerung richtig einzuordnen. Sonst kann es schnell gefährlich werden. Knappe Ressourcen werden verschwendet oder Missverständnisse führen zu Fehlentscheidungen. Ein Beispiel bilden die Themen Forecasting, Predictive Analytics sowie operative und strategische Planung. Dabei wird schnell übersehen, dass es hierbei um ganz unterschiedliche Bedeutungen geht, die nicht über einen Kamm geschert werden können. Eine gute »Denkpause« für die notwendige Klarheit bietet regelmässig unser Erfahrungsaustausch in Form unserer Practice Groups wie beispielsweise gerade bei Infineon in München mit dem Schwerpunkt Controlling. Wir hoffen, wir sehen viele von Ihnen zu einer unserer nächsten Austauschrunden.

Inhalte auf einen Blick

  • ISO-27001-konform
  • Controlling Practice Group
  • HR Match Starter – Einsteigerwebinar
  • HR Practice Group
  • KlinikManagementPersonal 2019
  • Deutsche Telekom
  • Tipps & Tricks: Zeilenbasierte Eingabetabellen
 

Dynaplans Informationssicherheitsmanagment ist ISO-27001-konform

Seit dem 3. April 2019 erfüllt Dynaplan die Norm für Informationssicherheits-Management ISO/IEC 27001:2013.

Gemeinsam mit der Watchcom Security Group haben wir unser Informationssicherheits-Managementsystem evaluiert und weiterentwickelt. Das System hilft uns dabei, sicherzustellen, dass unser Umgang mit Daten dem Best-Practice und den gesetzlichen Anforderungen, wie z. B. denen der Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union, entspricht.

Dynaplans Informationssicherheitsmanagment ist ISO-27001-konform  
Dynaplans Informationssicherheitsmanagment ist ISO-27001-konform

Controlling Practice Group

Am 8. Mai 2019 fand ein weiteres Mal die Practice Group Controlling statt, diesmal bei infineon in München. Das zentrale Thema war die treiberbasierte Planung und Simulation mit Präsentationen von Infineon und ZF.

Unter anderem diskutierten die Teilnehmer die Herausforderungen in ihren Planungsprozessen, insbesondere mit Blick auf Automatisierung und Digitalisierung. Dabei erwies es sich als nützlich, zwischen langfristiger Planung, welche einen strategischen Fokus hat, und Forecasting, welches eher operative Themen in den Vordergund stellt, zu unterscheiden.

Die langfristige Strategieplanung hat zum Ziel, die richtige Balance zwischen Genauigkeit und Übersichtlichkeit, qualitativen und quantitativen Informationen sowie zwischen bottom-up- und top-down-Planung zu finden. Auf der anderen Seite stehen im kurz- bis mittelfristigen Forecasting Herausforderungen hinsichtlich des richtigen Timings, der Konsistenz von Annahmen sowie innerbetriebliche und länderübergreifende Unterschiede im Vordergrund.

Nachdem die neusten Features von Dynaplan Smia zur Unterstützung der langfristigen Planung und des Forecastings vorgestellt wurden, diskutierte die Gruppe wie treiberbasierte Geschäftsplanungs- und Simulationsmodelle den identifizierten Herausforderungen noch besser begegnen können.

Falls Sie die Veranstaltung verpasst haben, müssen Sie nicht bis zur Practice Group Controlling im kommenden Jahr warten, um zu erfahren, wie Dynaplans Lösungen Ihnen mit Ihren Herausforderungen im Controlling helfen können. Stattdessen können Sie mit uns eine persönliche Demo-Tour vereinbaren oder den Simulationsansatz im Controlling anhand eines Modells kostenfrei ausprobieren.

Kontaktieren Sie uns, um mehr zu erfahren 

Controlling Practice Group  
Controlling Practice Group

HR Match Starter – Einsteigerwebinar

Mit HR Match bieten wir den wohl effizientesten Einstieg in die strategische Personalplanung. In diesem 45-minütigen Webinar zeigen wir Ihnen hilfreiche Tipps und Tricks zum Thema Datenhandhabe, Szenariosimulation und Risikoanalyse. Problemlos erzielen sie ohne vertiefte IT-Vorkenntnisse in kürzester Zeit den größten Nutzen für Ihre Organisation und ziehen die richten Schlüsse in Bezug auf die strategische HR-Ausrichtung. Melden Sie sich für das kostenfreie Webinar unter diesem Link direkt an und erhalten Sie begleitend Zugang zu unserem Planungstool HR Match Starter.

Mehr lesen und anmelden 

HR Match Starter  
HR Match Starter

HR Practice Group

Am letzten Montag trafen sich erneut SPP-Experten verschiedener Kunden zur halbjährlichen HR Practice Group, diesmal bei der Techniker Krankenkassen in Hamburg. In großer Runde wurde die Verbindung von Diversity-Management und der strategischen Personalplanung besprochen (u.a. Alter, Geschlecht, Herkunft). Anschließend diskutierten die Teilnehmer in Kleingruppen Kriterien für eine Segmentierung von Jobclustern hinsichtlich strategischer Relevanz und Beschaffungsrisiko. Den Abschluss bildete der Austausch über einen möglichst effizienten Umgang mit Daten im Rahmen der Initialisierung und Anwendung der der Modelle. Dabei ging es um eine bessere Nutzung bereits vorhandener ERP-Daten zur Modellbefüllung. Automatisierte Schnittstellen können hier helfen, können aber nicht die zukunftsgerichtete Bildung von Prämissen allein übernehmen.

 

KlinikManagementPersonal 2019

Personalmangel in Spitälern, Kliniken und Pflegeinstituten ist ein Dauerbrenner. Unter diesem Blickwinkel haben wir entschieden, dass Dynaplan einen Beitrag leisten sollte zum Klinikmanagementkongress 2019 in Hamburg. Zwei vollwertige Diskussionsrunden unterstrichen die Bedeutung des Themas strategische Personalplanung und betonten den Handlungsbedarf. Unsere Simulationslösung unterstützt bereits seit vielen Jahren das Management von Spitälern in Norwegen.

Dynaplan @ Deutsche Telekom

Die Deutsche Telekom unterstützt nun ihre strategische Personalplanung mit unserer Lösung. Wir freuen uns sehr über den gemeinsamen Abschluss der Modellierung im Frühjahr und wünschen einen erfolgreichen Regelbetrieb.

 

Umgang mit der Zeit in zeilenbasierten Tabellen bei der rollierenden Planung

Zeilenbasierte Eingabetabellen stellen eine knappe und präzise Art der Eingabe von Werten dar, insbesondere wenn die Eingabewerte für viele Elemente der berücksichtigten Dimensionen gleich sind.

Im nachfolgenden Beispiel wurden in der ersten Zeile die Spalten ‚Jobcluster‘ und ‚Region‘ frei gelassen. Das hat zur Folge, dass für alle Jobcluster und Regionen für das Jahr 2018 und alle folgenden Jahre die gleiche Einstellungsrate gilt. In der zweiten Zeile wurde eine spezielle Regel für Norwegen definiert. Ab 2019 gilt nur für Norwegen eine andere Einstellungsrate. Die allgemeine Regel in Zeile 1 gilt weiterhin für alle anderen Regionen und Jobcluster.

Zeile
Zeit
Jobcluster
Region
Einstellungsrate
1
2018
100%/Jahr
2
2019
Norwegen
80%/Jahr

Auf diese Art ermöglichen zeilenbasierte Tabellen die Eingabe von komplizierten Regeln anhand weniger Zeilen. Wenn man jedoch die ‚rollierende Planung‘ nutzt, um den Zeithorizont eines Modells anzupassen, werden Regeln mit Bezug zu Zeiten außerhalb des neuen Zeithorizonts gelöscht. In dem vorangegangenen Beispiel würde Zeile 1 gelöscht werden, wenn der rollierte Zeithorizont in 2019 beginnt.

Bei Rollierung der Planung werden Regeln mit Bezug zu Zeiten außerhalb des neuen Zeithorizonts gelöscht, selbst wenn sie ebenfalls für Zeiten innerhalb des neuen Zeithorizonts gelten. Lesen Sie hier, wie Sie das Löschen solcher Regeln bei der Rollierung der Planung verhindern können.

Mehr lesen 

Rollierende Planung  
Rollierende Planung

Kennzeichnungen

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit

Sie müssen sich zuerst einloggen, bevor Sie diesen Artikel kommentieren können.

Bitte geben Sie Ihre Kontoinformationen ein, um sich anzumelden.

Benachrichtigungen

Abonnieren Sie müssen sich zuerst einloggen, bevor Sie E-Mail-Benachrichtigungen zu diesem Artikel abonnieren können.